Das legendäre schwarze Brett. Teil 1.

In fast allen von uns verwalteten Objekten gibt es das sogenannte schwarze Brett. Dabei handelt es sich um eine stark unterschätzte Kommunikationsplattform.

Denn am schwarzen Brett finden Sie nicht nur die wichtigsten Infos von uns für Sie als Hausbewohner. Sondern immer wieder auch ausgesprochen unterhaltsame Nachrichten von Nachbarn für Nachbarn, wie etwa kleine Beschwerdebriefe, höflich und mit einem gewissen Charme. Ein Schreiben, das uns zugetragen wurde, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

„Liebe flötenspielende Nachbarin, lieber flötenspielende Nachbar.

Wir freuen uns, dass Du ein so schönes und melodisches Instrument spielst. Außerdem ist es auch schön zu hören, dass Du Dich in kleinen Schritten verbesserst. Sobald Du Dir in Deinem Spiel sicher bist, würden sich alle Nachbarn, die Dich schon jetzt so gut hören können, freuen, wenn Du ein kleines Konzert spielst. Aber bis dahin lass doch bitte Dein Fenster bei den Proben geschlossen, das erhöht die Vorfreude! Und es wäre sehr rücksichtsvoll von Dir.

Vielen Dank, Deine Nachbarn.“

Falls Sie ebenfalls mal ein besonderes Gustostückerl an Ihrem schwarzen Brett entdecken, dann lassen Sie es uns doch zukommen. Wir teilen es in Zukunft gerne über diese Blog-Serie.